Protein ist eines der wichtigsten Baustoffe des Körpers. Jeder muss es in ausreichender Menge zuführen. Es gibt daneben Personengruppen, die einen erhöhten Bedarf an Eiweiß haben, beispielsweise Sportler, die Muskelmasse aufbauen möchten. Daher nehmen viele Leistungssportler zur Optimierung der Trainingseffekte mehr Protein zu sich, da sich dies günstig auf den Muskelaufbau auswirkt. Es ist für den Erfolg mindestens genauso wichtig wie das Training selbst. Daneben kann das Eiweiß auch beim Abnehmen helfen. Doch was ist Eiweiß eigentlich, welche Vorteile hat es, wie hilft es bei der Gewichtsreduktion und beim Muskelaufbau und wann sollte es dem Körper zugeführt werden? Dies alles wird nachfolgend erläutert.

Was ist Protein?

Protein, das auch als Eiweiß bezeichnet wird, besteht aus einer großen Vielzahl an verschiedenen Aminosäuren. Es gibt einige essentielle Aminosäuren, die der Organismus unbedingt benötigt, allerdings nicht selbst herstellen kann. Sie müssen dem Körper mit der Nahrung zugeführt werden. Acht davon sind essentiell, das heißt lebensnotwendig. Die anderen können vom Körper selbst gebildet werden. Eiweiß ist somit eines der wichtigsten Grundbausteine. Die Grundstruktur bilden 20 unterschiedliche Aminosäuren. Wer Wert auf die Aufrechterhaltung der Gesundheit legt, sollte darauf achten, dass der Organismus optimal damit versorgt wird. Hierfür ist der wichtige Nährstoff unerlässlich. Eiweiß hat folgende Funktionen im Körper:

  • Es spielt neben den Kohlenhydraten und Fetten eine sehr wichtige Rolle als Energielieferant.
  • Eiweiß verbessert das Wohlbefinden, strafft das Gewebe und kräftigt die Fingernägel. Das Bindegewebe und die Bänder können ohne Protein ebenso nicht funktionieren.
  • Protein bildet die wichtige Basis der komplexen Struktur des Skelettmuskels und es ist eine unerlässliche Komponente der meisten Enzyme, die sehr wichtige Körpervorgänge regeln. Bei einem Mangel an Enzymen wird der Stoffwechselprozess gestört, was das gesamte Wohlbefinden und die Blutgerinnung negativ beeinflusst. Protein ist am Stoffwechsel beteiligt und sorgt dafür, dass der Hormonstoffwechsel gefördert wird und Giftstoffe im Körper abgebaut werden.
  • Der Körper benötigt eine ausreichende Zufuhr an Protein, um gewisse Stoffe im Blut zu transportieren und im Körper zu speichern. Bei einem Mangel an Eiweiß werden diese Arbeiten nicht wie gewünscht ausgeführt. In der Folge können wir aufgrund einer gestörten Bildung von Antikörpern und geschwächten Immunabwehr krank werden.
  • Daneben erhöht Eiweiß den Muskelaufbau und Fettabbau.

Letzten Endes sind Proteine für den gesamten Körper unverzichtbar. Sie haben viele wichtige Funktionen.

Protein für einen erfolgreichen Muskelaufbau

Für einen bestmöglichen Muskelaufbau sind folgende Faktoren entscheidend: Ein gut durchdachtes Krafttraining und die richtige Ernährung mit einer optimalen Protein-Zufuhr. Ohne eine genügende Versorgung mit dem wichtigen Baustoff Eiweiß ist ein gezieltes Training nahezu unmöglich. Die wichtige Fitnessregel lautet daher: ohne Protein kein Muskelwachstum. Sowohl der Muskelaufbau als auch die ideale Regeneration sind von der Versorgung mit ausreichend Protein abhängig. Eiweiß kann unter Belastung zudem als Energiequelle herangezogen werden.

Wie viel Protein sollte täglich zu sich genommen werden?

Jeder Mensch benötigt rund 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Bei einem 90 Kilogramm schweren Mann sind dies beispielsweise 72 Gramm. Einen Großteil erhält der Körper über die Nahrung. Der übrige erforderliche Rest, der durch den erhöhten Bedarf beim Sport eventuell nicht gedeckt wird, kann dem Körper über Protein-Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden. Bei Ausdauersportlern werden pro Kilogramm Körpergewicht rund 1,3 Gramm und bei Kraftsportlern 1,7 Gramm empfohlen.

Welche unterschiedlichen Eiweißpulver gibt es?

Es wird zwischen folgenden Eiweiß-Präparaten unterschieden:

Milchprotein (Casein

Milchprotein (Casein) kann vom Körper sehr gut verwertet werden. Es ist langsam verdaulich, sodass er längere Zeit mit hochwertigen Eiweißen versorgt wird. Daher ist der optimale Einnahmezeitpunkt vor dem Schlafengehen. Professionelle Bodybuilder nehmen Casein auch gern vor dem Training. Durch den hohen Anteil an L-Glutamin wird eine Muskelermüdung verhindert. Caseinreiche Eiweiß-Produkte sind auch eine optimale, sättigende Mahlzeit nach dem Sport. Die Muskeln werden mit Protein versorgt, um das Muskelwachstum zu ermöglichen. Milchprotein Isolat besteht zu rund 80% aus Casein und 20% aus Whey-Protein und führt die positiven Eigenschaften beider Sorten erfolgreich zusammen. Viele Kraftsportler sehen das Casein-Protein aufgrund der hohen Wertigkeit und des sehr guten Aminosäurespektrums als ideales Protein an. Der Gehalt an Eiweiß liegt bei mehr als 80 Prozent.Dank des hohen Anteils an wertvollen BCAAs und L-Glutamin fördert es zudem die Regeneration.

Whey-Protein (Molken-Protein)

Das Whey-Protein (Molken-Protein) ist mit seiner biologischen Wertigkeit von bis zu 110 das hochwertigste Eiweiß. Es enthält die essentiellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin. Die verzweigtkettigen Aminosäuren spielen eine wichtige Rolle beim Aufbau, Erhalt und bei der Regeneration der Muskeln. Im Gegensatz zu Casein ist das Molkenprotein schnell wirksam und somit ideal für eine Einnahme vor dem Training oder früh nach dem Aufstehen. Das Whey Protein wird direkt für die Muskeln bereitgestellt. Es ist nach 30 bis 45 Minuten vollständig verstoffwechselt. Es wirkt anabol und ist sehr magenschonend. Der Proteingehalt liegt bei rund 75 Prozent. Laktose ist wenig enthalten.

Whey Protein Isolat

Es gibt Whey Protein Isolat sowie Whey Protein Konzentrat: Whey Protein Isolat (Molke-Protein-Isolat) wird bei der Herstellung mehrfach gefiltert. Der Protein-Anteil liegt dadurch bei über 90 Prozent. Es ist somit eines der hochwertigsten Proteine. Whey Protein Isolat ist reich an BCAAs, die den Muskelaufbau zusätzlich unterstützen. Der Körper kann sie sehr schnell aufnehmen.

Whey Protein Konzentrat

Beim schnell verdaulichen Whey Protein Konzentrat ist der Anteil an BCAAs, wie beim Isolat, hoch. Der Protein-Anteil ist mit etwa 80 Prozent etwas geringer. Es gibt auch Mischprodukte, die Isolat und Konzentrat enthalten.

Mehrkomponenten-Protein

Ein Mehrkomponeten-Protein besteht aus mehreren Einzelkomponenten, die die verschiedenen positiven Eigenschaften in einem Produkt bündeln. Der Vorteil liegt in der kurz-, mittel- und langfristigen Versorgung mit Eiweiß. Die Muskulatur wird längere Zeit mit Protein und Aminosäuren versorgt. Die biologische Wertigkeit ist unter allen Proteinen am höchsten und das Aminosäureprofil dank der Zusammensetzung ausgezeichnet. Das Mehrkomponenten-Protein ist somit vielseitig einsetzbar und jederzeit nutzbar. Es wird daher auch als Allround-Protein bezeichnet.

Soja Protein - für Veganer und empfindliche Menschen

Soja Protein, ein hochwertiges pflanzliches Eiweiß, wird nicht nur bei Veganern oder Vegetariern immer beliebter, sondern ebenso bei Sportlern, die auf eine gesunde und laktosefreie Ernährung Wert legen. Soja Eiweiß ist zudem für Menschen mit einer Laktoseintoleranz geeignet. Es punktet mit einem äußerst hohen Protein-Gehalt (99 Prozent reines Eiweiß) und enthält alle acht essentiellen Aminosäuren. Von Vorteil ist ebenso der hohe Anteil der Aminosäure Glutamin, die für den Aufbau des Muskelgewebes sehr wichtig ist. Die biologische Wertigkeit liegt bei rund 85. Kohlenhydrate und Fette enthält das Pulver kaum.

Mit Protein abnehmen

Protein sorgt nicht nur für einen erhöhten Muskelaufbau und die allgemeine Regeneration, sondern es fördert zudem die Fettverbrennung. Daher spielt Eiweiß auch beim Abnehmen eine wichtige Rolle. Wenn Protein zu sich genommen wird, benötigt der Körper für die Umwandlung des Nahrungseiweißes in Körpereiweiß Energie. Diese Energie holt er sich aus den Fettdepots. Casein-Eiweiß ist ein guter Ersatz einer Mahlzeit. Damit kann nicht nur die tägliche Zufuhr an Protein aufgestockt werden, sondern es ist auch während einer Diät geeignet.

Zusammenfassung

Protein ist im Kraftsport nicht wegzudenken. Es versorgt den Körper regelmäßig mit dem überaus wichtigen Nährstoff und unterstützt den Muskelaufbau. Eiweiß ist bei besonders harten Belastungen eine enorm schnelle Energiereserve. Protein ist auch bei Ausdauersportarten ein sehr wichtiger Bestandteil der Ernährung, denn es dient als Energiebereitsteller. Zudem kann Eiweiß eine gute Unterstützung bei einer Diät sein.



12,90 € (17,20 €/kg)
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
10,89 € (15,56 €/kg)
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
33,90 € (37,67 €/kg)
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ab 18,90 € (42,00 €/kg)
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
14,90 € (19,87 €/kg)
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mit SSL sicher einkaufen